Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Altstadthäuser Schlappgoschtheater, Speyer

Innerhalb der Speyerer Vorstadtmauer windet sich die Fischergasse vom ehemaligen Marxtor bis zum äußeren Fischertor.

Das Objekt beheimatete über viele Jahre hinweg einen Handwerksbetrieb. Danach befand sich auf dem Anwesen das „Schlappgosch-Theater“, eine volkstümliche Bühne, die durch Pfälzer-Mundart-Komödien weit über Speyer hinaus bekannt war.

Nach der Schließung des Theaters stand das Objekt einige Jahre leer, bis wir es im Sommer 1998 erwarben.

In die vorhandene Baumasse errichteten wir vier moderne Altstadthäuser. Großzügigkeit, Helligkeit über fünf versetzte Ebenen, einem 4,2m hohen Wohnzimmer und einer Firstverglasung im Dachgeschoss – Häuser, die aus der Reihe tanzen. Das vordere Gebäude wurde teilrenoviert und enthält heute eine Sprachenschule.

Die Besonderheit an den Häusern des „Schlappgosch-Theaters“ ist neben der pfiffigen Architektur die sehr ruhige Lage im Herzen von Speyer.

Die Bauzeit war von Dezember 1998 bis Februar 2000.

Das Projekt ist vollständig platziert.

Investitionsvolumen 3.000.000 DM

Zurück