Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Baugrund und Bauplätze

Sie haben vor, einen Bauplatz oder Baugrund zu kaufen? Wir haben für Sie im Raum Speyer, Mannheim, Neustadt, Ludwigshafen, Walldorf, Wiesloch, Heidelberg, Bad Dürkheim, Landau, Germersheim, Hockenheim immer wieder neue Bauplätze zum Kauf im Angebot. Dabei achten wir bei dem angeboten Baugrund auf dessen Erschließung Versorgung, Entsorgung sowie der Anbindung, damit Sie Ihre Bauflächen entsprechend den baurechtlichen Vorschriften nutzen können. Ob Haus, Reihenhaus, Doppelhaushälfte oder Mehrfamilienhaus, unser Angebot an Bauplätzen hilft Ihnen, Ihre Träume beim Hausbau zu verwirklichen.

 

Unsere aktuell angebotenen Baugrundstücke:

Weingarten - Am Weiher

 

Wichtiges zum Bauplatz

Der Bebauungsplan ist die wichtigste Grundlage zur Planung Ihres Hauses.  Nehmen Sie bei der zuständigen Gemeinde Einsicht in die Planungsunterlagen, die evtl. Ihren Hausbau betreffen könnten. Schauen Sie sich die Lage des Baugrundes genau an. Beim Kauf eines Grundstückes sollten Sie auf die Anbindung an Straßen und öffentliche Verkehrsmittel, Infrastruktur und Umgebung achten. Beachten Sie im Vorfeld die Kosten für Grunderwerbssteuer und Notar. Informieren Sie sich vor dem Kauf des Baugrunds über Grundsteuer, Kommunalabgaben, Wassergebühren, Abwassergebühren, Straßenreinigungsgebühren und Abfallgebühren.

Gerne helfen wir Ihnen, unter Berücksichtigung der Eckdaten Ihres Bauvorhabens,
aus der gegebenen Auswahl, das best geeignete Baugrundstück auszuwählen.

 

Erbpacht - was ist das?

Bei der Erbpacht schließt man mit einem Grundstückseigentümer einen Vertrag, ein Gebäude auf dessen Grund und Boden zu errichten. Das Grundstück bleibt nach wie vor in Besitz des Grundstückseigentümers. Der Vertrag für eine Erbpacht läuft in der Regel 99 Jahre und kann weder vom Grundstückseigentümer noch vom Hausbesitzer gekündigt werden. Der Vertrag wird von einem Notar beglaubigt und in das Erbbau- und Grundstücksgrundbuch eingetragen. Erbbauzinsen werden mit durchschnittlich 5 % angeboten. Soll im Vertrag eine Zinsanpassung eingefügt werden, sollte diese einen bestimmten Rahmen nicht überschreiten. Läuft der Vertrag aus, ist das Haus gegen Entschädigung an den Grundstücksbesitzer zu übergeben. Desweiteren besteht die Möglichkeit, das Grundstück zu kaufen oder die Erbpacht neu festzulegen.

 

Steber Bauplatz